Sie wählen ein Produkt – Sie bekommen das ganze

Know-how von TER Chemicals

Sie suchen Spezialchemikalien und Lebensmittelzusatzstoffe? Wir liefern sie Ihnen. In garantierter Qualität, preisstabil, transportgerecht verpackt, pünktlich. Sie brauchen Beratung bei der Chemikalien-Auswahl oder bei der Produktrezeptur? Wir sind für Sie da. Unsere Lösungen für den jeweiligen Produktbereich finden Sie, wenn Sie das entsprechende Symbol anklicken.

mehr...

Kationische Tenside - Für ein weiches Gefühl im Alltag

Tenside - Kationisch

Kationische Tenside sind unverzichtbare Helfer im Alltag. Sie haben die besondere Fähigkeit, die Oberflächenspannung von Flüssigkeiten zu reduzieren und ermöglichen somit beispielsweise den Mix von Wasser und Öl. 

Daher sind kationische Tenside nicht nur wichtige Bestandteile von Wasch- und Reinigungsmitteln, sondern ebenso von Haarpflegeprodukten. Hierbei sorgen sie dafür, dass sich fetthaltige Ablagerungen in Wasser lösen können und erfüllen damit einen essenziellen waschwirksamen Zweck im Haushalt eines jeden Verbrauchers. 

Kationische Tenside nehmen in der Tat eine besondere Stellung unter den Chemikalien ein. Sie sind nämlich durch ihre antistatische Wirkung in der Lage, wasserunlösliche Verschmutzungen von verschiedenen Oberflächen zu beseitigen und in Wasser zu lösen.

Genaugenommen weisen kationische Tenside in ihrem hydrophilen Kopf eine positive Ladung auf. 

Dadurch können lipidhaltige (also fettige) Partikel durch kationische Tenside optimal von Wäsche, Haut, Haaren und Geschirr entfernt werden, was sie so nützlich in der Reinigungs- und Kosmetikindustrie macht. 

Kationische Tenside sind biologisch abbaubar. Kommen sie nach dem Waschen in die Kläranlage, verlieren sie beim Primärabbau ihre grenzflächenaktiven Eigenschaften. Somit weisen sie keinerlei Gefahr mehr für Organismen in Gewässern auf.

Beim anschließenden Endabbau wird das kationische Tensid schließlich vollständig zu Kohlenstoffdioxid, Wasser und Biomasse abgebaut. Der Endabbau kann sowohl aerob als auch anerob vonstatten gehen. Während der aerobe Abbau in der Kläranlage unter Einfluss von Sauerstoff stattfindet, läuft der anaerobe Prozess direkt im Boden und unter Ausschluss von Sauerstoff ab. Bakterien und Pilze zersetzten dabei die Moleküle der Tenside. 

Tenside, die vollständig biologisch abbaubar sind, dürfen daher ohne weitere Beschränkungen in der Industrie eingesetzt werden. Dabei müssen sie jedoch eine biologische Mindestabbaubarkeit aufweisen. 

Anwendungsgebiete

Tenside gehören zu den am weitesten verbreiteten chemischen Verbindungen. Neben den natürlich vorkommenden Rohstoffen kommen sie vor allem in Haushalts-, Reinigungs- und anderen Alltagsprodukten vor, denn beim Waschen und Reinigen können kationische Tenside ihre speziellen Eigenschaften am besten ausspielen.

So werden kationische Tenside in Waschmitteln verwendet, um dort durch die fettlösenden Eigenschaften ihre Wirkung als Reinigungsverstärker zu entfalten. Unter den verschiedenen Arten von Tensiden sind kationische Tenside jedoch nicht für ihren allzu starken Reinigungseffekt bekannt. Viel eher verhindern sie, dass die Wäsche steif wird und machen sie geschmeidig und weich. 

Somit sind sie Hauptbestandteil zahlreicher Weichspüler. Da sich die Wäsche beim Waschvorgang negativ an ihrer Oberfläche auflädt und kationische Tenside positiv geladen sind, können sie in die Fasern von Textilien eindringen und bilden eine Art Schutzschicht. Durch diese fühlt sich die Wäsche geschmeidiger an und wird dem Verbraucher außerdem keinen unangenehmen Stromstößen aussetzen, wenn er die frisch gewaschene Kleidung berührt. 

In fast allen kosmetischen Produkten befinden sich heutzutage Tenside. Bei dieser Verwendung werden sie meist als Emulgatoren bezeichnet und sorgen dafür, dass Kosmetika optimal reinigt und einen fluffigen Schaum bildet.

Kationische Tenside sind jedoch für etwas anderes verantwortlich. Sie umhüllen Fettpartikel, die sich nun im Wasser verteilen können. So können sich zwei unterschiedliche Phasen vermischen, die sich sonst eigentlich nicht mischen lassen. Dieser Effekt ist vor allem bei der Herstellung von Cremes und Lotionen nützlich, denn dabei müssen sich wässrige und ölige Stoffe miteinander verbinden und zu einer Emulsion verschmelzen.

Da sich die Tenside um die Fettpartikel legen, hindern sie den erneuten Zusammenfluss und bilden stabile Kosmetikprodukte, in denen sich das Fett nicht vom Wasser trennt. 

Zudem dürfen kationische Tenside laut Kosmetikverordnung als Konservierungsmittel eingesetzt werden, da sie biozide Eigenschaften aufweisen - also Bakterien abtöten.

Kationische Tenside sind positiv geladen, was bei der Haarpflege einen glättenden Effekt hat und dafür sorgt, dass sich Haare leichter kämmen lassen und mehr Füllkraft bekommen. 

Durch ihre positive Ladung können kationische Tenside sich bestens an negativ aufgeladene Haare haften und verhindern, dass diese "elektrisch werden". Somit wird diese Art der Tenside häufig in Haarspülungen und Kuren verwendet. 

Neben den kationischen Tensiden gibt es noch andere Arten von Tensiden, welche sich lediglich je nach Ladung in ihrem hydrophilen Kopf unterscheiden:

  • Anionische Tenside weisen keine Ladung auf. Sie werden größtenteils aus Erdöl gewonnen, schäumen stark und haben eine hohe Waschkraft, weswegen sie häufig bei Waschmitteln, Shampoos, Haarpflegeprodukten und Reinigungslotionen verwendet werden. 
  • Amphotere Tenside weisen sowohl eine negative als auch eine positive Ladung auf. Sie werden anderen Tensiden oft als Co-Tenside beigemischt und befinden sich aufgrund ihrer guten Hautverträglichkeit in zahlreichen kosmetischen Produkten. 
  • Nichtionische Tenside weisen keinerlei Ladung auf. Sie werden aus nachwachsenden Rohstoffen gewonnen, sind nur leicht härteempfindlich und reinigen schon bei niedrigen Waschtemperaturen auf hohem Niveau. Somit kommen sie in zahlreichen Reinigungsmitteln vor.

 

Sind Sie noch auf der Suche nach hochwertigen Tensiden jeglicher Art? Dann werden Sie bei TER Chemicals sicher fündig. Wir beraten Sie gern ausführlich und finden das passende Tensid für Ihr gewünschtes Vorhaben.

Handelsnamen

DODIGEN, GENAMIN, PRAEPAGEN

MUSTER- & DATENANFRAGE

Sie möchten mehr über diese Produktgruppe erfahren? Sich vielleicht ein Muster zuschicken lassen? Mit einem Klick fügen Sie die Produktgruppe Ihrer Muster- und Datenanfrage bei. Anschließend brauchen wir noch Ihre Daten. Fertig.

Gesamtes Produktportfolio

STARTEN SIE IHRE DATENANFRAGE

Hier haben Sie die Möglichkeit, die für Sie interessanten Produkte für eine Muster- und Datenanfrage zusammenzustellen, die Sie dann direkt an uns senden können.

Ihr Ansprechpartner

StefanKoch

Head of BU Life Science