Sie wählen ein Produkt – Sie bekommen das ganze

Know-how von TER Chemicals

Sie suchen Spezialchemikalien und Lebensmittelzusatzstoffe? Wir liefern sie Ihnen. In garantierter Qualität, preisstabil, transportgerecht verpackt, pünktlich. Sie brauchen Beratung bei der Chemikalien-Auswahl oder bei der Produktrezeptur? Wir sind für Sie da. Unsere Lösungen für den jeweiligen Produktbereich finden Sie, wenn Sie das entsprechende Symbol anklicken.

mehr...

Dispersionspulver - Bindevermögen und Wasserfestigkeit

Dispersionspulver

Dispersionspulver sind Polymerdispersionen, die durch Sprühtrocknung riesel- und lagerfähig gemacht werden. So eignen sie sich hervorragend für die Herstellung von Zement und Gipsmörtel, deren herkömmliche Eigenschaften durch die Zugabe von Dispersionspulver erheblich verbessert werden.

Doch auch auf Fliesenkleber, Spachtelmassen sowie Tapetenkleister hat die Chemikalie einen positiven Einfluss auf deren Eigenschaften.

Unabhängig davon, ob Dispersionspulver vor oder nach dem Abbinden hinzugefügt wird - es gehört zu den wertvollsten Helfern im Bauwesen und der Baustoffindustrie.

Dispersionen bestehen aus Polymerpartikeln, welche erst in Wasser suspendieren und anschließend sprühgetrocknet werden. Die entstandenen Partikel sind pulverartige und runde Agglomerate, welche ein Durchmesser von etwa 80 bis 100 µm aufweisen. 

Nach diesem Prozess werden mineralische Antibackmittel zugegeben, die das trockene, rieselige und lagerfähige Polymerpulver entstehen lassen. Dieses wird in Säcken oder Silos gelagert. In der Herstellung von Zement- und Gipsmörtel wird das Dispersionspulver im Anmachwasser verteilt, bis es selbstständig dispergiert. Die Agglomerate zerfallen nun wieder in ihre kleine und elementare Ausgangsform. 

Polymere Dispersionspulver entstehen aus Polymerdispersionen, die einer Sprühtrocknung unterzogen werden. Durch die Zugabe von Wasser lösen sich die Körnchen des Pulvers auf und setzen die Partikel wieder frei, welche die originale Dispersion aufwies. So ändern sich die Eigenschaften nicht. Sie zeichnen sich aus durch ausgezeichnete Kohäsion, hervorragende Haftfestigkeit, hohe Flexibilität, gute Filmbildung ohne Zugabe von Filmbildern, Erhöhung der offenen Zeit, hohe Hydrophobie und hohes Bindevermögen.

Anwendungsgebiete

Redispergierbares Polymerpulver wird unter anderem zur Herstellung von polymermodifizierten Trockenmörteln verwendet.

Es ist bekannt, dass polymermodifizierte Mörtel sowie Zement und Beton erheblich verbesserte Eigenschaften zeigen. Die Zugabe des Polymers erfolgt entweder durch Dispersion - nämlich bei Zweikomponentensystemen oder als Pulver bei Einkomponentensystemen. 

Bei der Herstellung von Zement, Gipsmörtel oder Beton werden die Dispersionspulver dem Anmachwasser zugegeben, woraufhin sie redispergieren. So erhöhen sich unter anderem die Biegezugfestigkeit sowie die Druckfestigkeit, da die Polymermodifikation den Wasseranteil im Zement reduziert. Durch die zudem verringerte Wasseraufnahme weisen Mörtel und Zement durch sprühgetrocknete Polymerdispersion eine bessere Beständigkeit gegenüber Frost und Tau auf. 

Außerdem maximiert sich die Haftzugfestigkeit des entsprechenden Materials, die Elastizität verbessert sich und die Durchlässigkeit des Materials wird verringert. 

Dabei hat Dispersionspulver nicht nur positive Auswirkungen auf Zement- und Gipsmörtel, sondern auch auf Dichtungs-, Fugen- und Spachtelmassen sowie auf Tapetenkleister, Fliesenkleber und Beschichtungen von Fassaden.

Durch das Dispersionspulver kann die Verarbeitbarkeit der Materialien erheblich maximiert werden. Werden Dispersionspulver vor dem Abbinden hinzugefügt, wird nicht nur weniger Wasser bei der Verarbeitung benötigt. Außerdem wird die Handhabung vereinfach sowie die offene Verarbeitungszeit verlängert.

Nach dem Abbinden haftet das jeweilige Material besser auf dem Untergrund, es weist eine höhere Flexibilität auf und die Kohäsion zwischen den verschiedenen Bestandteilen der Baustoffe erhöht sich - auch ohne die Zugabe von Weichmachern.  Fliesenklebern verleiht es eine hervorragende Adhäsion, die auch auf schwierigen Oberflächen, wie Naturstein, Holz oder Plastik eine hohe Festigkeit aufweist. 

MUSTER- & DATENANFRAGE

Sie möchten mehr über diese Produktgruppe erfahren? Sich vielleicht ein Muster zuschicken lassen? Mit einem Klick fügen Sie die Produktgruppe Ihrer Muster- und Datenanfrage bei. Anschließend brauchen wir noch Ihre Daten. Fertig.

Weitere Bindemittel

Gesamtes Produktportfolio

STARTEN SIE IHRE DATENANFRAGE

Hier haben Sie die Möglichkeit, die für Sie interessanten Produkte für eine Muster- und Datenanfrage zusammenzustellen, die Sie dann direkt an uns senden können.

Ihr Ansprechpartner

AndreasStrube

Head of Business Unit
Performance Chemicals