Food: Produkt News

Bei einigen Produkten wie Carnitin und Glycin zeigt sich keine Entspannung der Preislage. Externe Faktoren wie eine schlechte Liefersituation und eine hohe Nachfrage treiben die Preise in die Höhe. Bei weiteren Aminosäuren sehen wir aktuell eine entspannte Marktsituation, die den Käufern zugute kommt.

Food: Produkt News


Carnitin

Aufgrund anhaltender Knappheit kam es im Markt zu massiven Preisanstiegen, welche sich aktuell auf einem hohen Niveau halten. Weiterhin sind zwei der vier großen Carnitin-Hersteller auf Initiative der chinesischen Regierung produktionsunfähig, da die strengen Umweltauflagen nicht erfüllt werden. Die verbliebenen Hersteller produzieren aktuell nur unter Vorbehalt. Wir gehen weiterhin von einem konstant hohen Preislevel für Carnitin in den kommenden Monaten aus.


Vanillin

Die Preise für Vanillin sind stabil auf einem niedrigen Niveau. Viele Marktteilnehmer haben mit steigenden Preisen gerechnet, da es aktuell bei den petrochemischen Rohstoffen für Vanillin zu Knappheiten kommt. Entgegen der Erwartungen kann das niedrige Preisniveau gehalten werden, da viele Hersteller ihre vorhandenen Lagerbestände an Vanillin anbieten. Da allerdings die Rohstoffknappheit weiterhin Bestand hat, können die niedrigen Preise für den Jahresverlauf nicht gewährleistet werden. Wir rechnen damit, dass sich ein Preisanstieg für chinesische und europäische Ware in den kommenden Wochen abzeichnet.


BIO Maca

Der Anbau von Maca nimmt mit jedem Jahr weiter ab, da die niedrigen Verkaufspreise des Rohstoffes den Anbau für viele Bauern in Peru nicht mehr lohnenswert machen. In einigen Anbauregionen in Peru ist der Verkaufspreis niedriger als die Produktions-/Anbaukosten für den Rohstoff. Aktuell sind noch Lagerbestände an Maca vorhanden, welche sich in den letzten Jahren aufgebaut hatten. Mit den geringer werdenden Beständen sehen wir allerdings erste Anzeichen für einen Preisanstieg im April/Mai 2019. Somit ist der März ein geeigneter Monat, um offene Positionen zu decken.


Aminosäuren

Der Markt der Aminosäuren ist im Allgemeinen aufgrund der guten Verfügbarkeiten aus China sehr stabil. Die einzige Ausnahme stellt aktuell Glycin dar: Das Produkt unterliegt leichten Preissteigerungen, die im Jahresverlauf vorrausichtlich stärker zunehmen werden. Grund hierfür ist die hohe Nachfrage im Markt nach technischem Glycin zur Herstellung von Glyphosat und als Grundlage für Food-Grade Qualitäten. Wir gehen davon aus, dass die Preise noch bemerkbar steigen werden, und frühestens zum Jahresende 2019 fallen. Entsprechend empfehlen wir, kurzfristig Kontrakte abzuschließen und sich mit Ware für den Jahresbedarf einzudecken.


Kontaktieren Sie mich gerne, wenn sie Fragen haben, oder wir Ihnen ein Muster zu einem der Produkte zusenden dürfen.

Benjamin Dux
Head of Sales
Tel: +49 (0)40 - 300 501 8118
b.dux@tergroup.com