« Clevere Chemie für besseres Bauen! »

test

Stein auf Stein, dann zieh‘n wir ein? Das war einmal! Schon der flüchtige Blick auf eine moderne Baustelle zeigt: Erst Polymerwerkstoffe und smarte Chemie sorgen für den Unterschied zwischen zugigem Fachwerk und komfortablem Wohnen. Dichtungen aus UV-beständigen Spezialkautschuken, wärmebrückenfreie Fensterprofile aus extrudiertem, schlagzäh-modifiziertem PVC, effektive Wärmedämmung aus expandiertem Polystyrol oder Polyurethan, dazu Dichtmassen, Teppichkleber, per Silikonkautschuk versiegelte Fugen, Lacke, Kabelmäntel: Die Produkte der Chemischen Industrie tragen viel zu unserem Wohnkomfort bei. Sie helfen, Energie zu sparen. Und sorgen dafür, dass Bauen erschwinglich bleibt.

PRODUKTE

Wer zweimal hinblickt, sieht noch mehr: Tiefe Griffe in die chemische Trickkiste lassen zum Beispiel Mörtel besser fließen und vermeiden Luftblasen, damit sich Estriche besser an die Warmwasserleitungen der Fußbodenheizung anschmiegen können. Es sei denn, Luftporen sind erwünscht, etwa um die Ergiebigkeit von Putzmörteln zu steigern und Schwund zu minimieren: kein Problem! Andere Spezialadditive sorgen dafür, dass Mörtel mit weniger Wasser auskommen und damit schneller trocknen; witterungs- und alkalibeständige Pigmente schließlich machen Beton bunt: Grau muss die Welt schon lange nicht mehr sein!

Schon diese wenigen Beispiele zeigen allerdings auch: Für den Anbieter moderner Werkstoffe und Additive für den Bausektor bringt der Griff zur Bauchemie erhebliche Herausforderungen mit sich. Denn sie nützt wenig, wenn die Profis am Bau erst Chemie studieren müssten, um sie einzusetzen. Erfolgreiche Produkte müssen im rauen Umfeld zwischen Mischer und Dachstuhl ihren Job tun, narrensicher, wirtschaftlich und reklamationsfest – gerade auch im Lichte strenger Normen und gesetzlicher Vorgaben, etwa zur Chemikalienbelastung in Innenräumen.

Voraussetzung: Additive und Rohstoffe von einem Profi, der Ahnung hat von den Herausforderungen am Bau – wie TER Chemicals. Unser Handwerk: Ihnen und Ihren Kunden den Job auf der Baustelle so leicht wie möglich zu machen.